Item Details

Print View

Zwischen Anthropologie und Gesellschaftstheorie [electronic resource]: Zur Renaissance Helmuth Plessners Im Kontext Der Modernen Lebenswissenschaften

Gamm, Gerhard; Gutmann, Mathias; Manzei, Alexandra; De Gruyter Open Access
Format
EBook; Book; Online
Published
Bielefeld : Transcript Verlag Jan. 2005 Boston : De Gruyter, Inc. [Distributor]
Edition
Digital original
Language
German
Series
Edition Panta Rei Ser
ISBN
9783839403198, 3839403197 (E-Book)
Summary
Annotation
Description
Mode of access: World wide Web.
Copyright Not EvaluatedCopyright Not Evaluated
Technical Details
  • Access in Virgo Classic
  • Staff View

    LEADER 02125nam a22003492 4500
    001 u7213881
    003 SIRSI
    005 20170710092711.0
    006 m d
    007 cr n
    008 161222e20050101gw s|||||||| ||ger|d
    020
      
      
    a| 9783839403198
    020
      
      
    a| 3839403197 (E-Book) 9| Active Record
    024
    3
      
    a| 9783839403198
    035
      
      
    a| (WaSeSS)ssj0001808276
    037
      
      
    b| 00680054
    040
      
      
    a| BIP US d| WaSeSS
    245
    0
    0
    a| Zwischen Anthropologie und Gesellschaftstheorie h| [electronic resource]: b| Zur Renaissance Helmuth Plessners Im Kontext der Modernen Lebenswissenschaften
    250
      
      
    a| Digital original
    260
      
      
    a| Bielefeld : b| Transcript Verlag c| Jan. 2005 a| Boston : b| De Gruyter, Inc. [Distributor]
    440
      
    0
    a| Edition Panta Rei Ser.
    520
    8
      
    a| Annotation b| Trotz seiner bedeutenden Beiträge zur Philosophischen Anthropologie und Sozialphilosophie ist das Denken Helmuth Plessners noch immer nicht ausgeschöpft. Dabei bieten seine Überlegungen zur exzentrischen Positionalität, zu Macht und menschlicher Natur, zu Ethik und Politik außerordentlich produktive Anschlüsse an heutige Debatten. Sie zeigen sich sowohl in Bezug auf ein gesellschaftskritisches Denken als auch im Blick auf »den Menschen« nach seinem viel beschworenen Ende. Gerade vor dem Hintergrund der Diskussionen um die Lebenswissenschaften und die neueren Biotechnologien sind seine Konzepte hochaktuell. Die Beiträge von G. Gamm, J. Fischer, G. Lindemann u.a. unternehmen den Versuch, Plessners Denken für die Philosophie, aber auch für die Sozial- und Kulturwissenschaften fruchtbar zu machen.
    538
      
      
    a| Mode of access: World wide Web.
    655
      
    0
    a| Electronic books.
    700
    1
      
    a| Gamm, Gerhard e| Editor 4| edt
    700
    1
      
    a| Gutmann, Mathias e| Editor 4| edt
    700
    1
      
    a| Manzei, Alexandra e| Editor 4| edt
    710
    2
      
    a| De Gruyter Open Access
    856
    4
    0
    u| http://RE5QY4SB7X.search.serialssolutions.com/?V=1.0&L=RE5QY4SB7X&S=JCs&C=TC0001808276&T=marc
    596
      
      
    a| 1
    999
      
      
    a| XX(7213881.1) w| WEB i| 7213881-1001 l| INTERNET m| UVA-LIB t| INTERNET
▾See more
▴See less

Availability

Google Preview

Google Books Preview

Read Online