Item Details

Print View

Weltereignisse und Massenmedien: Zur Theorie des Weltmedienereignisses [electronic resource]: Studien Zu John F. Kennedy, Lady Diana und Der Titanic

Morgner, Christian; De Gruyter Open Access
Format
EBook; Book; Online
Published
Bielefeld : Transcript Verlag Jan. 2009 Boston : De Gruyter, Inc. [Distributor]
Edition
Digital original
Language
German
Series
Sozialtheorie Ser
ISBN
9783839412206, 383941220X (E-Book)
Summary
Annotation
Description
Mode of access: World wide Web.
Copyright Not EvaluatedCopyright Not Evaluated
Technical Details
  • Access in Virgo Classic
  • Staff View

    LEADER 01970nam a22003252 4500
    001 u7213803
    003 SIRSI
    005 20170710092711.0
    006 m d
    007 cr n
    008 161222e20090101gw s|||||||| ||ger|d
    020
      
      
    a| 9783839412206
    020
      
      
    a| 383941220X (E-Book) 9| Active Record
    024
    3
      
    a| 9783839412206
    035
      
      
    a| (WaSeSS)ssj0001808253
    037
      
      
    b| 00680054
    040
      
      
    a| BIP US d| WaSeSS
    100
    1
      
    a| Morgner, Christian e| Author
    245
    1
    0
    a| Weltereignisse und Massenmedien: Zur Theorie des Weltmedienereignisses h| [electronic resource]: b| Studien Zu John F. Kennedy, Lady Diana und der Titanic
    250
      
      
    a| Digital original
    260
      
      
    a| Bielefeld : b| Transcript Verlag c| Jan. 2009 a| Boston : b| De Gruyter, Inc. [Distributor]
    440
      
    0
    a| Sozialtheorie Ser.
    520
    8
      
    a| Annotation b| Wie lässt es sich erklären, dass die Massenmedien über mehrere Tage hinweg in allen Teilen der Welt über ausschließlich ein und dasselbe Thema berichten? Christian Morgner nähert sich diesen »Weltmedienereignissen« und gibt soziologisch überzeugende Antworten zur Strukturförmigkeit des Phänomens. Durch Auswertung umfangreicher Fernseh- und Zeitungsmaterialien aus verschiedenen Weltregionen, die über das Attentat auf John F. Kennedy, den Unfalltod Lady Dianas und den Untergang der Titanic berichtet haben, entwickelt er begriffliche Mittel aus der empirischen Forschung heraus. Damit liegt nun eine stringente mediensoziologische Studie vor, die durch enge Kombination von Theorie und Empirie sowie durch komplexe Theorieentwicklung besticht.
    538
      
      
    a| Mode of access: World wide Web.
    655
      
    0
    a| Electronic books.
    710
    2
      
    a| De Gruyter Open Access
    856
    4
    0
    u| http://RE5QY4SB7X.search.serialssolutions.com/?V=1.0&L=RE5QY4SB7X&S=JCs&C=TC0001808253&T=marc
    596
      
      
    a| 1
    999
      
      
    a| XX(7213803.1) w| WEB i| 7213803-1001 l| INTERNET m| UVA-LIB t| INTERNET
▾See more
▴See less

Availability

Google Preview

Google Books Preview

Read Online