Item Details

Josef Wiedemann: Die Wirkung Der Dinge : Drei Bauten des Münchener Architekten

Reem Almannai ; mit Fotos von The PK Odessa Co, Markus Lanz und Sebastian Schels
Format
Book
Published
Tübingen : Wasmuth Verlag, 2014.
Language
German
Variant Title
Wirkung der Dinge
ISBN
9783803007865, 3803007860
Summary
"... ich habe mit grosser Beglückung Ihren Allianzbau in der Königinstrasse angesehen und muss Ihnen meine Dankbarkeit dafür sagen, dass Sie so etwas Edles geschaffen haben. Ich muß alles streicheln, das Holz, den Stoff, die Nymphenburger Keramik, den Glasbrunnen, das Treppengeländer. Wie phantasievoll sind die Ornamente in den Öffnungen zur Halle, die Hallenwand selbst ..." schreibt 1955 der 78-jährige Paul Bonatz in Euphorie an den jungen Wiedemann. Das Gebäude für die Allianz ist das erste in einer Reihe von drei frühen innerstädtischen Verwaltungsbauten des Münchner Architekten Josef Wiedemann (1910-2001). Jedes einzelne für sich betrachtet, insbesondere aber ihre konsistente Folge stellt den frühen Zenit des später für seine sakralen Bauten bekannten, heute aber etwas in Vergessenheit geratenen Baumeisters dar. In ihnen offenbart sich eine Entwurfshaltung, die geprägt ist von einer grossen architektonischen Eloquenz, die ihre Ursprünge wiederum in einer kontinuierlichen Tradition der europäischen Baukultur sucht. Die entsprechenden Bezüge finden sich neben vielen anderen zum Werk und zur Theorie von Heinrich Tessenow, Rudolf Schwarz und Gunnar Asplund. Um ein besseres Verständnis der genannten Bauten zu erlangen und zu vermitteln, versucht die Publikation, die Umstände ihrer Entstehungszeit zu skizzieren, das Wissen und die gesammelten bautechnischen Erfahrungen Wiedemanns darzulegen sowie die Zusammenhänge zwischen seinem Denken und dem Bauen selbst zu erläutern.
Description
128 pages : illustrations (some color), plans ; 28 cm
Notes
Includes bibliographical references.
Technical Details
  • Access in Virgo Classic

  • LEADER 03290cam a2200529Ia 4500
    001 u6531742
    003 SIRSI
    005 20150504024817.0
    008 141212s2014 gw ae b 000 0dger d
    020
      
      
    a| 9783803007865
    020
      
      
    a| 3803007860
    035
      
      
    a| (Sirsi) o898113933
    035
      
      
    a| (OCoLC)898113933
    043
      
      
    a| e-gx---
    049
      
      
    a| VA@@
    040
      
      
    a| ERASA b| eng c| ERASA d| OHX d| JPG
    050
      
    4
    a| NA1088.W54 b| A83 2014
    072
      
    7
    a| NA 2| lcco
    082
    0
    4
    a| 724.6
    100
    1
      
    a| Almannai, Reem.
    245
    1
    0
    a| Josef Wiedemann : b| die Wirkung der Dinge : drei Bauten des Münchener Architekten / c| Reem Almannai ; mit Fotos von The PK Odessa Co, Markus Lanz und Sebastian Schels.
    246
    3
    0
    a| Wirkung der Dinge
    264
      
    1
    a| Tübingen : b| Wasmuth Verlag, c| 2014.
    300
      
      
    a| 128 pages : b| illustrations (some color), plans ; c| 28 cm
    336
      
      
    a| text b| txt 2| rdacontent
    337
      
      
    a| unmediated b| n 2| rdamedia
    338
      
      
    a| volume b| nc 2| rdacarrier
    504
      
      
    a| Includes bibliographical references.
    520
    8
      
    a| "... ich habe mit grosser Beglückung Ihren Allianzbau in der Königinstrasse angesehen und muss Ihnen meine Dankbarkeit dafür sagen, dass Sie so etwas Edles geschaffen haben. Ich muß alles streicheln, das Holz, den Stoff, die Nymphenburger Keramik, den Glasbrunnen, das Treppengeländer. Wie phantasievoll sind die Ornamente in den Öffnungen zur Halle, die Hallenwand selbst ..." schreibt 1955 der 78-jährige Paul Bonatz in Euphorie an den jungen Wiedemann. Das Gebäude für die Allianz ist das erste in einer Reihe von drei frühen innerstädtischen Verwaltungsbauten des Münchner Architekten Josef Wiedemann (1910-2001). Jedes einzelne für sich betrachtet, insbesondere aber ihre konsistente Folge stellt den frühen Zenit des später für seine sakralen Bauten bekannten, heute aber etwas in Vergessenheit geratenen Baumeisters dar. In ihnen offenbart sich eine Entwurfshaltung, die geprägt ist von einer grossen architektonischen Eloquenz, die ihre Ursprünge wiederum in einer kontinuierlichen Tradition der europäischen Baukultur sucht. Die entsprechenden Bezüge finden sich neben vielen anderen zum Werk und zur Theorie von Heinrich Tessenow, Rudolf Schwarz und Gunnar Asplund. Um ein besseres Verständnis der genannten Bauten zu erlangen und zu vermitteln, versucht die Publikation, die Umstände ihrer Entstehungszeit zu skizzieren, das Wissen und die gesammelten bautechnischen Erfahrungen Wiedemanns darzulegen sowie die Zusammenhänge zwischen seinem Denken und dem Bauen selbst zu erläutern.
    600
    1
    0
    a| Wiedemann, Josef, d| 1910-2001 x| Criticism and interpretation.
    650
      
    0
    a| Architecture z| Germany z| Munich.
    651
      
    0
    a| Munich (Germany) x| Buildings, structures, etc.
    700
    1
      
    a| Wiedemann, Josef, d| 1910-2001.
    700
    1
      
    a| Lanz, Markus, d| 1969-
    700
    1
      
    a| Schels, Sebastian.
    710
    2
      
    a| PK Odessa Co.
    938
      
      
    a| Erasmus Boekhandel b| ERAA n| NTS0000188017
    938
      
      
    a| Otto Harrassowitz b| HARR n| har140391680
    994
      
      
    a| C0 b| VA@
    596
      
      
    a| 4
    999
      
      
    a| NA1088 .W54 A83 2014 w| LC i| X031720373 l| OVERSIZE m| FINE-ARTS t| BOOK

Availability

Google Preview

Library Location Map Availability Call Number
Fine Arts Oversize N/A Available